5. Spieltag

Saison: 
BSC Erkelenz 1- Verberger TV 1 5:3 | In einem spannenden Spiel fuhr der Aufsteiger aus Erkelenz die ersten Punkte in der Bezirksliga ein. Dabei hätte die Partie auch anders ausgehen können.  Nach Startschwierigkeiten im ersten Satz konnte das zweite Herrendoppel Christian Böhm/Andreas Uekötter im zweiten Satz aufdrehen und den ersten Punkt holen (23:21/21:13). Den ersten Sieg in dieser Saison feierte auch das Damendoppel Claudia Schulte/Laura Orawetz. Auch hier wurde der zweite Satz erst in der Verlängerung gewonnen (21:8/22:20). Genauso lief es auch im Dameneinzel. Nach souverän gewonnenem ersten Satz, entschied Laura Orawetz den zweiten Satz erst knapp im zweiten Satz (21:10/25:23). Noch knapper ging es im zweiten Herreneinzel zu, in dem Andreas Uekötter gleich zweimal „nachsitzen“ musste (23:21/22:20). Den Sieg perfekt machte wieder einmal das Mixed Claudia Schulte/Christian Böhm ,die nach verkorkstem ersten Satz zu alter Stärke zurück fanden und den Sieg perfekt machten. Allerdings wurde der Erfolg schwer erkauft, verletzte sich Claudia Schulte im Mixed und fällt für die kommenden Spiele aus.
Neersener TB 1 – SG Hückelhoven/Erkelenz 2 7:1 | In Neersen hingen die Trauben für den Aufsteiger zu hoch.  Zwar konnten Ditmar Meusen/Rene Riebschläger im ersten Herrendoppel und Melissa Reiners im Dameneinzel einen Satzgewinn verbuchen, zu viel mehr reichte es aber auch nicht. Einzig das Mixed Elke Sefl/Ditmar Meusen wusste im Mixed zu überzeugen und erkämpfte den Ehrenpunkt (17:21/22:20/21:19).
SG Hückelhoven/Erkelenz 2 – BC Grevenbroich-Gustorf 1:7 | Auch im Heimspiel gegen Gustorf war nicht mehr als ein Spielgewinn für die zweite Mannschaft drin. Zwar konnte das erste Doppel Ditmar Meusen/Rene Riebschläger und das Damendoppel Melissa Reiners/Elke Sefl ihre Kontrahenten in den dritten Satz zwingen, mussten sich aber doch geschlagen geben. Im Dameneinzel überzeugte Melissa Reiners und siegte klar (21.8/21:12).
Bericht: