3. Spieltag

Saison: 
Mit zwei klaren Niederlagen kehrte die erste Mannschaft des BSC Erkelenz von den Auswärtsspielen aus Krefeld zurück. Die Jugendmannschaft punktete  dank starker Damen in Verberg. VfR Krefeld-Fischeln 1 – BSC Erkelenz 1 7:1 | Einen rabenschwarzen Tag erwischte fast das gesamte Team der ersten Mannschaft. Zwar musste auf Laura Orawetz krankheitsbedingt verzichtet werden, aber das war nicht der Grund für die deftige Niederlage. Vor allem die Herren des BSC  zeigten sich an diesem Spieltag nicht auf der Höhe, so das die Niederlage auch in dieser Höhe verdient war.  Einzig der zuverlässigste Punktelieferant, das Mixed Christian Böhm/Claudia Schulte konnte ihren Gegnern Paroli bieten und sicherte den Ehrenpunkt (22:20/21:15).
SC Bayer Uerdingen 1 – BSC Erkelenz 1 6:2 | Ebenfalls nichts zu holen für das Team um Heinz Rösch gab es in Uerdingen. Allerdings traf man hier auch auf einen sehr starken Gegner. Das zweite Herrendoppel wurde kampflos gewonnen und wieder einmal zeigte das Mixed Christian Böhm/Claudia Schulte seine Ausnahmestellung und konnte das Spiel nach verlorenem ersten Satz noch drehen (15:21/23:21/21:18). Nach den beiden klaren Niederlagen ziert der BSC nun das Tabellenende und muss in den Partien nach den Herbstferien anfangen zu punkten, um noch eine Chance auf den Klassenerhalt zu haben.
Verberger TV J1 – SG Hückelhoven-Erkelenz J1 4:4 | Für den Punktgewinn in Verberg zeigten sich vor allem die starken Damen der Jugendmannschaft verantwortlich. Das zweite Herrendoppel wurde kampflos gewonnen und anschließend  gewannen Hannah Hermanns/Annika Tobies das Damendoppel (21:17/21:5). Auch im Dameneinzel zeigte Annika Tobies eine souveräne Leistung und siegte klar in zwei Sätzen (21:8/21:6). Das Mixed Jan Kruse/Hannah Hermanns  ließ ihren Gegnern keine Chance und sorgte für den vierten Punkt (21:5/21:13).
DJK Teut. St.Tönis M2 – BSC Erkelenz M1 6:0 | Lehrgeld zahlte die Minimannschaft des BSC in St. Tönis. Ohne Satzgewinn kehrte das Team nach Erkelenz zurück.
Bericht: