14. Spieltag

Saison: 
BSC Erkelenz 1 – Neersener TB 1   7:1 Auch ein Heimrechttausch konnte den Tabellenführer aus Erkelenz nicht aus der Spur bringen. Im Nachholspiel demonstrierte  das Team um Daniel Schwarz auch in Neersen seine Klasse. Nach den Doppeln von Claudia Schulte/Laura Orawetz (21:12/21:8), Daniel Schwarz/Heinz Rösch (21:10/15:21/21:16) und Christian Böhm/Andreas Uekötter stand es schnell 3:0. Auch die Einzel von Laura Orawetz (21:6/21:8), Heinz Rösch (15:21/21:12/21:13) und Andreas Uekötter (18:21/21:14/21:17) waren eine sichere Beute des BSC. Den Schlusspunkt setzte das Mixed Christian Böhm/Claudia Schulte mit einem ungefährdeten Zweisatzsieg (22:20/21:13).
 
TVE Heinsberg 1 – BSC Erkelenz 1   3:5 Im letzten Spiel der Saison setzte die erste Mannschaft des BSC Erkelenz die Siegesserie fort. Ohne den ganz großen Einsatz auf Erkelenzer Seite musste auch der Tabellendritte aus Heinsberg die Überlegenheit des ungeschlagenen Spitzenreiters anerkennen. Das Damendoppel wurde kampflos gewonnen und auch die Herrendoppel hielten sich schadlos. Daniel Schwarz/Heinz Rösch (21:14/22:24/21:16) und Christian Böhm/Andreas Uekötter (21:12/21:13) holten die Punkte zwei und drei für den BSC. Die Punkte vier und fünf zum Sieg  erspielten dann Laura Orawetz (21:7/21:12) und Andreas Uekötter (21:15/21:7). Einziger Wermutstropfen war die erste Niederlage des Mixed Christian Böhm/Claudia Schulte (19:21/19:21). Mit einem Sieg hätte Claudia Schulte als einzige Spielerin der Bezirksklasse eine perfekte Saison gespielt und bei allen 28 Spielen den Sieg davongetragen. Trotzdem war sie die erfogreichste Spielerin der Saison. Ungeschlagen bei 24 Einsätzen blieb nur Laura Orawetz.
 
TVE Heinsberg 3 – SG Hückelhoven/Erkelenz 2   2:6 Ebenfalls ein souveräner Auftritt für die zweite Mannschaft. Ein Unentschieden musste her, um den Aufstieg perfekt zu machen. Doch das Team um Mannschafstführer Martin Xenakis wollte mehr. Auch hier ging das Damendoppel kampflos an Erkelenz. Die beiden Herrendoppel Rene Geerkens/Ditmar Meusen (17:21/21:16/21:13) und die Routiniers Ralf Schmitz/Georg Wieler (21:5/21:8) sorgten für eine beruhigende Führung. Uwe Blau (21:14/21:14), Ralf Schmitz (21:19/21:17) und Melissa Reiners (21:18/22:20) stellten den Endstand her und machten den Aufstieg in die Bezirksklasse perfekt. Ein unerwarteter Erfolg für die SG Hückelhoven/Erkelenz hatte man sich doch erst kurz vor der Saison zur Spielgemeinschaft zusammengeschlossen. Umso überraschender ist dieser Erfolg auch, weil in der Saison vierzehn Spieler und Spielerinnen zum Einsatz kamen.
 
SG Hückelhoven/Erkelenz J1 – TSV Meerbusch J1    8:0 o.K.
Zum Abschluss kam die Jugendmannschaft zu einem kampflosen Sieg und belegt in der Abschlusstabelle den vierten Rang.
Bericht: